Untertitel

Lschen?
0

NORSK Deutschland

THE PROPERTY im Gespräch mit dem CEO Thomas Schulze Wischeler

über persönliche Ziele und Baupreise und aktuelle Tipps für Investoren


Frankfurt Frankfurt – im Juli 2021

THE PROPERTY Viele Projektentwickler werden gerade nervös, weil die Baupreise extrem ansteigen und Vorhaben nun scheitern können. Wie geht ihr damit um?

THOMAS SCHULZE WISCHELER Die aktuellen starken Baupreissteigerungen u. a. bei Holz sind coronabedingte, temporäre Sondereffekte aufgrund niedriger Lagerbestände. Wir gehen davon aus, dass sich dies relativieren wird, wenn Produktionen wieder hochgefahren werden. Unsere Projekte sind nicht gefährdet. Wir berücksichtigen Baupreissteigerungen in unseren Kalkulationen von Beginn an und haben entsprechend vorgesorgt. Für unser Holzbauprojekt in Wiesbaden haben wir uns den Holzpreis zudem bereits im vergangenen Jahr gesichert.

THE PROPERTY Was war für dich die Was war für dich die Motivation, NORSK aufzubauen?

THE PROPERTY Wie kommt ihr an gute Grundstücke

THOMAS SCHULZE WISCHELER Wir akquirieren unsere Projekte in der Regel über unser gewachsenes, weitreichendes Netzwerk. Wir konzentrieren uns dabei insbesondere auf Standorte mit Entwicklungspotenzial und Perspektiven, die sich nicht auf den ersten Blick erschließen. So kommt es dazu, dass wir neben den etablierten Standorten Frankfurt und Wiesbaden auch Investments in Saarbrücken, Aschaffenburg sowie Halle (Saale) tätigen.

THE PROPERTY Wie kalkulierst du ein Projekt? Also Kosten, Marge, Dauer etc.

THOMAS SCHULZE WISCHELER Wir steigen in der Akquisitionsphase sehr tief in das Projekt ein und haben den Anspruch, ein sehr genaues Bild der Wirtschaftlichkeit des Projekts zu bekommen. Deshalb ist das gesamte erfahrene Führungsteam der NORSK in die Ankaufsprüfung involviert. Zur Ermittlung der Baukosten greifen wir auf Erfahrungswerte aus realisierten Projekten zurück. Zudem ziehen wir individuell unsere Fachplaner hinzu, um Risiken und Kostentreiber frühzeitig zu erkennen. Unsere Mindestmarge liegt bei 15 % bezogen auf die Gesamtinvestitionskosten zuzüglich für das Projekt angemessener Management Fees.

THE PROPERTY Was war euer größter Fehler im letzten Jahr?

THOMAS SCHULZE WISCHELER Wir hätten gerne noch mehr gute Projektgrundstücke erworben.

THE PROPERTY Welche Tipps kannst du Investoren geben, die auch in den Bereich Projektentwicklung einsteigen wollen?

THOMAS SCHULZE WISCHELER Projektentwicklungen sind hoch komplexe, individuelle Vorhaben, die sehr erfahrene Mitarbeiter und eine schnelle sowie effiziente Kommunikation erfordern. Wir legen deshalb größten Wert auf Transparenz und Geschwindigkeit in allen Abstimmungen. Bei jedem Vorhaben können Risiken auftreten, auf die umgehend unter Berücksichtigung aller Perspektiven reagiert werden muss. Dessen muss man sich bewusst sein. Zudem bin ich der Überzeugung, dass Projektentwicklung nur mit guten und kompetenten Partnern (Planern, Baufirmen, Finanzierern, Maklern etc.) und mit gewachsenen Geschäftsbeziehungen funktionieren kann. Deshalb agieren wir immer partnerschaftlich.

THE PROPERTY Wer ist für dich der wichtigste Mitarbeiter in der Projektentwicklung?

THOMAS SCHULZE WISCHELER Mein wichtigster Mitarbeiter ist mein Team

THE PROPERTY Vielen Dank für das Gespräch!

Title

Text

© 2021 NORSK Deutschland AG | Alle Rechte vorbehalten